Anzeige

Doppelsumme berechnen

Rechner für Doppelsummen, die Hintereinanderschaltung zweier Summen, einer inneren und einer äußeren Summe. Die innere Summe wird mit der Laufvariablen j von o nach p durchlaufen, die äußere Summe mit der Laufvariablen i von m nach n. Nur die Variablen i und j dürfen im Summenterm stehen. Als Rechenarten sind die Grundrechenarten + - * / erlaubt, dazu die Potenz pow(), z.B. pow(j#i) für ji. Weitere erlaubte Funktionen sind sin(), cos(), tan(), asin(), acos(), atan() und log() für den natürlichen Logarithmus. Dazu kommen die Konstanten e und pi. Wenn i≠j ausgewählt wird, werden Summanden mit gleichen Laufvariablen ausgelassen.

Doppelsumme
Äußere Summe von m= bis n=

Innere Summe von o= bis p=



Runden auf Nachkommastellen.






Anzeige