Anzeige

Polynom aus Nullstellen erstellen

Erstellt den Term für das einfachste Polynom aus den angegebenen Nullstellen. Weitere Polynome mit den gleichen Nullstellen erhält man, wenn man das einfachste Polynom mit einem Faktor multipliziert.
Das Polynom kann bis zum fünften Grad gehen, also maximal fünf Nullstellen haben. Bitte ein bis fünf Nullstellen mit Leerzeichen getrennt eingeben.


Nullstellen:

Schreibweise: oder



Polynom:

Faktorisierung:

Beispiel: mit den Nullstellen -2 0 3 4 5 ist das einfachste Polynom x5-10x4+23x3+34x2-120x. Faktorisiert geschrieben ist dies (x+2)*x*(x-3)*(x-4)*(x-5).

In der Schreibweise x^n kann das Polynom beispielsweise in den Funktionsgraphen-Zeichner eingegeben werden.