Berechnungen bei optischen Geräten



Anzeige

Brille

Eine Brille besteht aus zwei Linsen und einem Gestell. Die Stärke einer Brille, deren Brechkraft, wird in Dioptrien (dbt) angegeben, dieser Wert ist der Kehrwert der Linsenbrennweite in Metern. Konvexe (nach außen gewölbte) Linsen haben einen positiven Dioptrie-Wert und korrigieren Weitsichtigkeit. Konkave (nach innen gewölbte) Linsen haben einen negativen Dioptrie-Wert und korrigieren Kurzsichtigkeit. Bei Weitsichtigkeit sieht man auf die Weite besser als auf die Nähe, besonders im Alter ist diese verbreitet.


Brennweite f: m
Brechkraft D: dpt


D = 1 / f


Stärke einer Lesebrille bei Weitsichtigkeit

Geben Sie ein, wie weit Ihre Augen vom zu lesenden Text in etwa entfernt sind und wie weit die Mindestweite ist, bei der sie noch scharf sehen können. Die Stärke der erforderlichen Lesebrille wird errechnet. Diese Stärke ist eine Abschätzung, fragen Sie einen Optiker, welche Brille sie wirklich brauchen.


Leseentfernung: cm
Minimale Sehweite: cm
Brillenstärke: dpt

Brillenstärke = 1/(Leseentfernung in Meter) - 1/(minimale Sehweite in Meter)


Berechnung von Brennweite, Brechkraft und Dioptrie bei einer Brille und die Abschätzung der richtigen Stärke einer Lesebrille.




Anzeige
Alle Angaben ohne Gewähr | © Jumk.de Webprojekte | Rechneronline | Impressum & Datenschutz

English: Calculations with Optical Instruments