© jumk.de Webprojekte | Rechneronline | Impressum & Datenschutz



Anzeige

Bohrer, Dübel und Schraube: Rechner für Heimwerker

Berechnet die idealen Maße von Bohrer, Dübel und Schraube aus den Maßen eines dieser drei. Sind auf der Verpackung Maße angegeben, dann sind diese zu beachten. Die Größe der gesamten Dübelung hängt davon ab, welche Last gehalten werden soll und von der Beschaffenheit der Wand (oder Decke). Bei hoher Last wird eine Beratung von Experten empfohlen.

Dicke bzw. Durchmesser wird in Millimeter angegeben, Länge in Zentimeter. Die Bauteildicke ist die Dicke des Teiles, das befestigt werden und durch das die Schraube durchgehen soll. Hier kann man auch einen gewollten Überstand der Schraube eingeben. Bitte die Bauteildicke sowie zwei Werte von Bohrer, Dübel oder Schraube angeben, die anderen vier Werte werden berechnet.

harter Grund | weicher Grund

Bohrerdicke:mm
Bohrlochtiefe:cm
Dübelstärke:mm
Dübellänge:cm
Durchmesser der Schraube:mm
Länge der Schraube:cm
Bauteildicke, Überstand:mm

Für einen weicheren Grund (z.B. Gasbeton) sollte man einen 1 mm kleineren Bohrer nehmen. Passt nach dem ersten Bohren der Dübel nicht, dann mit dem gleichen Bohrer so lange nachbohren, bis er passt.

Der Schraubendurchmesser ist 2 mm kleiner als der Dübeldurchmesser (Dübelstärke). Die Länge der Schraube sollte der Dübellänge + 0,8 cm + Durchmesser der Schraube + Überstand entsprechen. Die Schraube bohrt also durch den Dübel hindurch. Das Bohrloch sollte geringfügig länger als die Schraube darinnen sein.




Anzeige


Alle Angaben ohne Gewähr