Wahrscheinlichkeit | Ereignis | Benford-Verteilung



Anzeige

Wahrscheinlichkeit für Ereignis

Rechner: wenn ein Ereignis eine bestimmte Wahrscheinlichkeit hat, mit welcher Wahrscheinlichkeit wird es dann bei mehreren Durchgängen eintreffen. Dabei ist es hier egal, wie oft das Ereignis eintrifft, es wird nur unterschieden, ob es eintrifft oder nicht. Eine solche Rechnung wird zum Beispiel bei einer Risikoabschätzung gemacht, wo nach einem einmaligen Eintreten kein weiteres mehr stattfinden kann.


Wahrscheinlichkeit einmalig: %
Anzahl der Durchgänge n:
Wahrscheinlichkeit nach n Mal: %



Bitte die Wahrscheinlichkeit in Prozent für das einmalige Auftreten des Ereignisses und die Anzahl der Durchgänge eingeben. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Ereignis während dieser Durchgänge mindestens einmal eintrifft, wird berechnet.

Beispiel: die Wahrscheinlichkeit, dass eine Firma, in der man Geld angelegt hat, pleite geht, sei in einem Jahr 1,5 %. Dann ist die Wahrscheinlichkeit für eine Pleite innerhalb von 20 Jahren etwa 26 %.

Wenn die einmalige Wahrscheinlichkeit p1 ist, dann gilt für n Durchgänge die Formel pn = 1 - (1-p1)n, 0 < pi < 1




Anzeige

Alle Angaben ohne Gewähr | © Jumk.de Webprojekte | Rechneronline.de | Impressum & Datenschutz | Siehe auch Kombinatorik-Funktionen