Rechneronline.de | Impressum & Datenschutz


Anzeige

Wahrscheinlichkeit beim Ziehen und Würfeln berechnen

Ein einfaches Werkzeug zur Berechnung von Wahrscheinlichkeiten beim Ziehen oder Würfeln (= Ziehen mit Zurücklegen). Die Gesamtmenge ist die Anzahl der Möglichkeiten von Beginn an (z.B. 32 bei einem Kartenspiel oder 6 beim normalen Würfel). Die Menge der Gesuchten entspricht den gewünschten Möglichkeiten (z.B. 4 Asse im Kartenspiel, oder 2, wenn man eine 5 oder 6 würfeln möchte). Die Wahrscheinlichkeit für das einmalige Eintreten wird unter p ausgegeben, jene für das wiederholte Eintreten mit Πp. Bei Πp wird errechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass das gewünschte Ereignis bei jedem Zug eintritt.

: Ein Topf enthält 25 Kugeln, davon 15 rote. Die Wahrscheinlichkeit, 5 rote Kugeln hintereinander zu ziehen ist 5,65%.

: Die Wahrscheinlichkeit viermal hintereinander die gleiche Zahl zu würfeln ist 0,46%. Beim ersten Durchgang ist das Ergebnis egal, daher werden nur 3 Durchgänge gezählt.

Ziehen Würfeln
Gesamtmenge:
Menge der Gesuchten:
Durchgänge:

Ausgabe: % oder Zahl
Runden auf Stellen
     pΠp
P 1 :
P 2 :
P 3 :
P 4 :
P 5 :
P 6 :
P 7 :
P 8 :
P 9 :
P10:
P11:
P12:
P13:
P14:
P15:
P16:
P17:
P18:
P19:
P20:



Anzeige

Alle Angaben ohne Gewähr | © Jumk.de Webprojekte | Siehe auch Kombinatorik-Funktionen