Anzeige

Sonnenposition in Lübeck berechnen

Rechner für die Position der Sonne in Lübeck aus Lage des Ortes, Datum und Uhrzeit. Angezeigt werden Winkel über Horizont und Himmelsrichtung. Durch drücken auf Aktuelle Koordinaten werden die Koordinaten angezeigt, welche dem Gerät als eigene Position bekannt sind. Dies muss dem Gerät allerdings erlaubt werden und eventuell muss GPS aktiviert werden. Man kann auch Koordinaten selber eingeben, als Dezimalgrad mit Punkt als Trennzeichen, Breitengrad und Längengrad durch Leerzeichen getrennt. Dann muss man darauf achten, dass die Zeitzone zu diesen Koordinaten passt. Oder man wählt eine der 50 unten stehenden Städte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus.
Als Datum, Uhrzeit und Zeitzone werden die aktuellen Werte des Gerätes voreingestellt. Diese können nach Belieben verändert werden, um sich zum Beispiel die Position der Sonne zu einer bestimmten Zeit anzeigen zu lassen. Hat man die Zeit geändert, kann man mit Aktuelle Zeit wieder die jetzige anzeigen.

Ortskoordinaten:
Datum: . .
Uhrzeit: :
Zeitzone: UTC :




Sonnenposition in: kein Ort, Aachen, Augsburg, Basel, Berlin, Bern, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt am Main, Freiburg, Gelsenkirchen, Genf, Graz, Halle, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Köln, Krefeld, Leipzig, Linz, Lübeck, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Nürnberg, Oberhausen, Rostock, Saarbrücken, Salzburg, Stuttgart, Wien, Wiesbaden, Wuppertal, Zürich

UTC ist die koordinierte Weltzeit. Die in Deutschland übliche Zeitzone ist die mitteleuropäische Zeit, dies ist UTC+1, bei Sommerzeit UTC+2. Bei einer positiven Höhe (Winkel) ist es Tag. Wenn die Höhe über dem Horizont negativ ist, dann steht die Sonne unter dem Horizont, es ist Nacht. Die Himmelsrichtung wird in Grad und als Abkürzung angezeigt, mit N für Norden, S für Süden, O für Osten und W für Westen. Der Wert in Grad ist natürlich genauer.

Koordinaten kann man beispielsweise mit Google Maps ermitteln. Dazu einfach auf den gewünschten Punkt auf der Karte tippen, neben anderen Informationen werden dann die entsprechenden Koordinaten angezeigt.

Je näher man sich am Äquator befindet, desto höher kann die Sonne am Himmel ansteigen. Bei einem Breitengrad von etwa 23,5 Grad oder weniger kann die Sonne im Zenit stehen, also senkrecht nach oben am Himmel. Andererseits beträgt die maximale Höhe der Sonne an den Polen auch jene knapp 23,5 Grad, diese wird am Mittsommer erreicht. Dieser Wert von 23,5 Grad entspricht der Neigung der Erdachse zur Umlaufbahn um die Sonne.

Möglicherweise andere hilfreiche Seiten: Geokoordinaten umrechnen, Windrose


Alle Angaben ohne Gewähr | © jumk.de Webprojekte | Rechneronline | Impressum & Datenschutz | English: Sun Position



Anzeige