Logarithmische Skalen | Dezibel | Erdbeben | pH-Wert | Helligkeit (mag) | Zweierpotenz


Anzeige

Stärke von Erdbeben vergleichen

Rechner für den Vergleich zweier Stärkeangaben von Erdbeben nach der Richterskala. Die Richterskala ist die am meisten verwendete Skala zur Messung von Erdbebenstärken. Diese ist eine logarithmische Skala, bei der jede Stufe die zehnfache Stärke (Magnitude) der vorigen hat. Ein Erdbeben der Stärke 7,5 ist also 10 mal so stark wie eines der Stärke 6,5. Das stärkste bisher gemessene Erdbeben hatte die Stufe 9,6 und fand 1960 in Chile statt.
Bitte geben Sie zwei Werte an, der dritte wird berechnet.

Erster Wert (a):
Zweiter Wert (b):
Verhältnis a zu b:

Runden auf    Nachkommastellen.



Beispiel: bei einem Erdbeben der Stärke 4 auf der Richterskala wackeln in einem Zimmer die Einrichtungsgegenstände. Ein Erdbeben der Stufe 9 ist hunderttausend mal stärker (109-4 = 105 = 100000). Eines der Stufe 9,6 ist fast vierhunderttausend mal stärker.



Alle Angaben ohne Gewähr.

Verhältnisse logarithmischer Einheiten berechnen © jumk.de Webprojekte | Rechneronline | Impressum & Datenschutz

English: Logarithmic Scales | Decibel | Earthquake | pH-Value | Brightness (mag) | Power of Two




Anzeige