Logarithmische Skalen | Dezibel | Erdbeben | pH-Wert | Helligkeit (mag) | Zweierpotenz


Anzeige

Werte logarithmischer Skalen vergleichen

Rechner für den Vergleich zweier Wertangaben, deren Größe nach einer logarithmischen Skala gemessen wurde. Bei einer logarithmischen Skala steigt die Intensität nicht linear, sondern exponentiell, wird also bei einer Erhöhung vervielfacht. Oft wird ein dekadischer Logarithmus verwendet, also zur Basis 10. Wenn ein entsprechender Wert um 1 steigt (z.B. von 1 auf 2 oder von 5 auf 6), dann verzehnfacht sich die Intensität. Ein Wert von 0 bedeutet nicht, dass keine Intensität vorliegt, nur ist diese meist sehr gering.
Bitte geben Sie drei Werte an, um den vierten zu berechnen. Für die Basis kann auch e für den natürlichen Logarithmus angegeben werden.

Erster Wert (a):
Zweiter Wert (b):
Basis der Skala (s):
Verhältnis a zu b (v):

Runden auf    Nachkommastellen.



Die Formeln lauten: v = sa-b, s = a-b v , a-b = logs(v)

Beispiel: bei einer natürlich logarithmischen Skala (Basis e=2,718281828459045) ist der Wert 6 etwas mehr als 20 mal so stark als der Wert 3.



Alle Angaben ohne Gewähr.

Verhältnisse logarithmischer Einheiten berechnen © jumk.de Webprojekte | Rechneronline | Impressum & Datenschutz

English: Logarithmic Scales | Decibel | Earthquake | pH-Value | Brightness (mag) | Power of Two




Anzeige