Anzeige

Strahlendosis je Zeit hochrechnen

Stoppuhr und Rechner für die Strahlendosis, der man in einer bestimmten Zeit bei konstanter Bestrahlung ausgesetzt ist. Die durchschnittliche Strahlenbelastung in Deutschland liegt bei etwa 0,24 μS (Mikrosievert) pro Stunde, das sind etwa 2,1 mS (Millisievert) pro Jahr. Dieser Wert kann stark abweichen (Werte von 1 bis 10 kommen vor) und hängt zu einem großen Teil von dem Gestein im Untergrund und der Höhe über diesem ab. Grund dafür ist das radioaktive Edelgas Radon, welches sich vor allem in Granitgestein durch den Zerfall von Radium bildet, welches wiederum aus Uran und Thorium entsteht.
Hier kann aus der Strahlenbelastung in einer bestimmten Zeitspanne die Belastung für eine andere Zeitspanne berechnet werden, wenn sich die Stärke der Strahlung über diesen Zeitraum nicht ändert. Bitte eine Zeit angeben oder stoppen und für diese Zeitspanne die Belastung eintragen. Dann die andere Zeitspanne, auf die hochgerechnet werden soll eintragen und die Einheit für die entsprechende Strahlenbelastung auswählen. Als Jahr wird ein durchschnittliches Jahr mit 365,24 Tagen angenommen.

Stoppuhr




Rechner

Gemessene Zeit:
Gemessene Dosis:
Hochgerechnete Zeit:
Hochgerechnete Dosis:




Anzeige