Küchenrechner: Maßeinheiten | Inhalt Kochtopf, Tasse | Portionsgrößen | Gewicht und Volumen | Mikrowelle | Eier kochen | Kochen in Salzwasser | Mischungsverhältnis | Teigausbeute || Impressum & Datenschutz


Anzeige

Kochdauer für Eier berechnen - weich, mittel oder hart

Berechnung der Dauer, bis das gekochte Ei die gewünschte Konsistenz hat. Mit weich ist ein weiches Eigelb (Dotter) gemeint, bei mittel ist das Eigelb zum Teil hart. Mit steigendem Gewicht des Eies und steigender Höre über dem Meer steigt die Kochdauer. Die Temperatur vom rohen Ei beträgt etwa 4°C, wenn es aus dem Kühlschrank kommt und etwa 20°C bei Zimmertemperatur.
Die Kochdauer gibt an, welche Zeit das Ei in kochendem Wasser bleiben muss. Es sollte erst in das Wasser gelegt werden, wenn dieses kocht. Beim Kochen mehrerer Eier zählt nicht das Gesamtgewicht, sondern das durchschnittliche, wobei alle Eier von ähnlicher Größe sein sollten.


Gewicht (Masse) Ei: g
Höhe über dem Meeresspiegel: m
Temperatur rohes Ei: °C
Das Ei soll gekocht sein.
Kochdauer: min, s


Hier findet man eine Stoppuhr.

Der Rechner verwendet die Formel für die Kochdauer von Charles D. H. Williams.

Gekochtes Ei
Ein mittel gekochtes Ei: 70 Gramm, auf 800 Meter Meereshöhe, 8 Minuten.


Anzeige

Rechneronline.de | © jumk.de Webprojekte | Alle Angaben ohne Gewähr