Brenndauer von Kerzen | Mischwachs || Impressum & Datenschutz



Anzeige

Brenndauer von Kerzen - Rechner

Berechnen, wie lange eine Kerze mit bestimmter Größe oder Gewicht brennen kann oder wie lange es braucht, bis eine bestimmte Länge runtergebrannt ist. Es wird davon ausgegangen, dass die Kerze die Form eines Zylinders hat und ohne auszulaufen vollständig abbrennt. Für Kerzen, die in der Mitte herunterbrennen und einen Wachsrand hinterlassen stimmt diese Rechnung also nicht. Der Docht muss regelmäßig auf normale Länge gekürzt werden, wenn er nicht von selber herunterbrennt, denn ein langer Docht saugt mehr Wachs und sorgt somit für ein schnelleres Abbrennen. Die meisten modernen Kerzen bestehen aus Paraffinwachs.


Material:
Länge (Höhe): cm 
Durchmesser: cm 
Gewicht (Masse): g 


Ungefähre Brenndauer: h min



Aus Länge, Durchmesser und der Art des Wachses kann das Gewicht berechnet werden, man kann aber auch das Gewicht direkt eingeben. Die einzugebende Länge ist entweder die Höhe der ganzen Kerze oder die Länge des Stückes, das runterbrennen soll. Der Durchmesser ist jener der Basis der zylindrischen Kerze. Hat die Kerze eine andere Form, dann muss das Gewicht eingegeben werden. Gerollte Bienenwachskerzen aus Waben haben ein niedrigeres Gewicht, da sie Lufteinschlüsse enthalten, auch bei diesen muss das Gewicht eingegeben werden. Die berechnete ungefähre Brenndauer ist eine gute Abschätzung, wie lange eine Kerze normalerweise brennt, ein Idealwert, aber keine exakte Angabe. In der Praxis ist die Brenndauer zumeist etwas kürzer. Wind, Zusätze im Wachs, Dochtlänge und andere Faktoren können die Brenndauer beeinflussen.

Handelsübliche Kerzen bestehen im Allgemeinen größtenteils aus einer von drei verschiedenen Arten von Wachs:
Paraffinwachs wird aus Erdöl gewonnen, ist das billigste der drei, etwas leichter als die anderen und brennt am schnellsten ab. Ist bei einer Kerze nicht angegeben, aus welchem Wachs sie besteht, dann handelt es sich ziemlich sicher um Paraffinwachs.
Stearin wird aus pflanzlichem oder tierischen Fett gewonnen, heutzutage meist aus Palmöl, für das Regenwälder abgeholzt werden. Daher sollten Stearinkerzen als Bio oder mit RSPO gekennzeichnet sein. Stearin ist stabiler und rußt weniger als Paraffinwachs, es brennt etwas länger und ist etwas teurer.
Bienenwachs ist ein natürliches Wachs und das ursprüngliche Material zur Kerzenherstellung. Es hat eine gelbe Farbe, brennt im Vergleich zu Paraffinwachs nur etwa halb so schnell ab und riecht dabei angenehm. Es ist um einiges teurer und wird daher seltener für Kerzen verwendet.

Gerechnet wird mit folgenden Werten:
DichteBrenngeschwindigkeit
Paraffinwachs0,90 g/cm³7,5 g/h
Stearin0,93 g/cm³6,5 g/h
Bienenwachs0,95 g/cm³4,0 g/h



Anzeige


Alle Angaben ohne Gewähr | © jumk.de Webprojekte | Rechneronline | English: Candle Burn Time