Anzeige

Rechteck falten

Das Falten bei einem Rechteck berechnen und zeichnen. Faltungen können der Länge oder der Breite nach durchgeführt werden, die neuen Maße, mit Dicke, Diagonale, Umfang und Fläche, werden berechnet. Ursprüngliches und durch die Faltung neu entstandenes Rechteck werden im gleichen Maßstab gezeichnet.

VorherNachher
Länge:
Breite:
Dicke:
Faltvorgänge:


Diagonale:
Umfang:
Flächeninhalt:


Bild Rechteck vorher:
Bild Rechteck nachher:


Anzeige

Bitte Länge und Breite des ursprünglichen Rechtecks und die Anzahl der Faltvorgänge eingeben. Die Dicke muss nicht, kann aber angegeben werden. In der Länge falten halbiert die Länge des Rechtecks je Faltvorgang, In der Breite falten macht das entsprechende für die Breite. Breite und Länge falten halbiert beide Maße je Faltvorgang, die Fläche wird also geviertelt. Die Anzahl der Faltvorgänge legt fest, wie oft gefaltet wird. Hier kann auch eine negative Zahl stehen, bei -1 wird beispielsweise verdoppelt. Bei einem Quadrat sind Länge und Breite gleich.

Die Formeln sind:

Neues Maß = Altes Maß / 2Anzahl der Faltvorgänge

Neue Dicke = Alte Dicke * 2Anzahl der Faltvorgänge

Diagonale = √ Länge² + Breite²

Umfang = 2 * ( Länge + Breite )

Flächeninhalt = Länge * Breite

Die Einheiten sind gleiche Längeneinheiten, z.B. Zentimeter, bei der Fläche ist es die Einheit zum Quadrat, z.B. Quadratzentimeter.



Alle Angaben ohne Gewähr.

© jumk.de Webprojekte | Rechneronline | Impressum & Datenschutz

English: Fold a Rectangle




Anzeige