Bremsen | Überholen | Leistung, Geschwindigkeit | Geschwindigkeit (Durchschnitt) | Wendekreis | Widerstandskraft



Anzeige

Widerstandskraft beim Auto aus Luftwiderstand und Geschwindigkeit

Rechner für die Widerstandskraft, die auf ein Auto mit einem bestimmten Luftwiderstand bei einer Geschwindigkeiten einwirkt. Neben der Geschwindigkeit spielen auch cw-Wert und Stirnfläche eine Rolle. Der cw-Wert ist ein Maß dafür, wie gut die Form des Autos die Luft an sich vorbeilässt bzw. aufhält. Je niedriger der Wert, desto besser. Die Stirnfläche gibt die von vorne sichtbare Größe an. Für beide sind Durchschnittswerte vorgegeben, diese Werte können je nach Automodell stark abweichen. Auch die Luftdichte kann sich ändern, ist aber unabhängig vom Auto. Die Widerstandskraft wird in Newton angegeben, dies ist die Kraft, die gegen das Auto drückt. Zehn Newton kann man sich vereinfacht als ein Kilogramm denken.

Aus cw-Wert und Stirnfläche wird der cwA-Wert berechnet, dieser Wert wird oft als Luftwiderstand bezeichet. cwA-Wert, Luftdichte und Geschwindigkeit ergeben die Widerstandskraft.


Luftdichte: kg/m³
cw-Wert:
Stirnfläche:
cwA-Wert:
Geschwindigkeit: km/h
Widerstandskraft: N



Die Formeln sind:
cwA-Wert = cw-Wert * Stirnfläche
Widerstandskraft = cwA-Wert * Geschwindigkeit² / 2 * Luftdichte

Die Geschwindigkeit wird quadriert, ist also der wichtigste Faktor. Bei doppelt so hoher Geschwindigkeit ist die Widerstandskraft vier mal so hoch.

Beispiel: bei den vorgegebenen Werten ist die Widerstandskraft bei 100 km/h knapp 350 Newton, bei 150 km/h ist sie mit etwa 780 Newton mehr als doppelt so hoch.



Anzeige


Alle Angaben ohne Gewähr | © Jumk.de Webprojekte | Rechneronline | Impressum & Datenschutz